Kartenansicht, Kaminholz Braunschweig, Niedersachsen

Kaminholz in Braunschweig



Brennholz oder Kaminholz kauft man am günstigsten regional! Wir möchten daher auf dieser Seite die besten Kaminholz-Angebote für Braunschweig und Umgebung für Sie zusammentragen!

Auf Kaminholz.org finden Sie aber nicht nur die besten Angebote für Brennholz in Braunschweig und Umgebung, sondern auch die Möglichkeit eigenes Kaminholz kostenlos anderen Nutzern zum Verkauf anzubieten und jede Menge Tipps und Tricks, die es beim Ankauf von Kamin- und Brennholz zu beachten gibt.

Brennholz in Braunschweig: Warum regional besser ist

Kaminholz & Brennholz-Angebote in Braunschweig

Wer Brennholz lokal kauft, der tut in aller Regel seinem Geldbeutel und der Umwelt einen großen gefallen. Nicht selten gibt es lokale Anbieter, z. B. aus Braunschweig, die Ihr Kaminholz zu günstigen Preisen anbieten. Meistens handelt es sich um kleine Betriebe oder Privatpersonen, bei denen das Brennholz aus Abholzung quasi als Abfallprodukt angefallen ist und die froh sind, wenn Sie das Holz schnell verkaufen können.

Außerdem fallen beim Regionalen Ankauf von Kaminholz in Braunschweig oft keine oder nur geringe Versandkosten an. Das gilt vor allem für Brennholz-Käufe in geringer Menge. Wer bei einem Großhändler nur einen oder zwei Raummeter Brennholz bestellt, der wird die vollen Versandkosten der ausliefernden Spedition zahlen müssen und diese können gut und gerne mal zwischen 15 und 20% des Gesamtkaufpreises liegen.

Wer Feuerholz regional in Braunschweig kauft, der schont zudem die Umwelt, denn die Transportwege sind einfach kürzer und er kann auf „nachbarschaftliche“ Unterstützung hoffen. Nicht selten ist zum Beispiel Hilfe beim Abladen oder ein Transport zur Lagerstelle für kleine, lokale Anbieter aus der Region um Braunschweig einfacher zu bewerkstelligen als für große Speditionsunternehmen, die einfach nur auf Auftrag ausliefern.

Brennholz: Welche Scheitlänge ist die Richtige?

Wollen Sie ein schönes Feuer anzünden, um Ihrer Liebsten den Abend zu verschönern? So sollten Sie sich vorher auf jeden Fall erkundigen, welches Holz für Sie am besten ist. Beim Kauf von Kaminholz gibt es insbesondere in Punkto Scheitlänge und Lagerung einiges zu beachten, damit das Lagern und Beheizen nicht zum Frust wird.

Länge der Brennkammer

Die Tiefe (bzw. Höhe) der Brennkammer ist ein entscheidender Punkt bei der Anschaffung von Kaminholz. Bevor Sie also daran denken, Feuer zu machen, sollte Sie die Tiefe der Brennkammer mit einem Zollstock ausmessen und sich dieses Maß genau merken. Mit diesem Maß gehen Sie zu ihrem Lieferanten in Braunschweig. Er wird Ihnen erklären, welches Holz für Sie am Besten geeignet ist und berät Sie, ob es nicht besser wäre Stammholz zu kaufen (also Holz in großen Stücken, dass noch selbst gehackt werden muss). Wollen Sie sich damit keine Arbeit aufzwingen, so sollten Sie sich für Spaltholz entscheiden. Es wird in geläufigen Größen ausgeliefert. Die Scheitlängen betragen meist 33cm, 28cm, 25cm oder 50cm. Je nachdem was benötigt wird.

Der Preis des Holzes ist oft nicht unwesentlich von der Spaltlänge abhängig. Wollen Sie sich etwas Geld sparen, so sollten Sie sich für das Stammholz entscheiden. Es wird im Ganzen geliefert und muss nur noch gespalten und geschnitten werden. Hierbei können Sie aber selbst entscheiden, welche Größe Sie haben wollen (sie sind also auch noch flexibler). Ab Werk gespaltenes Brennholz wird meist mit einem Aufpreis für die Mehrarbeit des Kaminholz-Lieferanten versehen und ist daher teurer.

Holz und dessen Lagerung

Um Ihr Brennholz effizient lagern zu können sollten Sie sich bereits vor dem Kauf überlegen, wie Sie das Feuerholz stapeln möchten. Wie tief ist Ihr Kaminholzregal? Stapeln Sie in einer, in zwei oder vielleicht sogar in drei Reihen? Auch von diesen Überlegungen wird die Auswahl der Scheitlänge beim Kaminholzkauf in Braunschweig beeinflusst. Bedenken Sie dabei auch, dass beim Stapeln immer etwas Luft zwischen den Scheiten zirkulieren können sollte.

Kaminholz-Angebote für weitere Orte in der Nähe von Braunschweig

Bovenden, Hülsede, Harsleben, Lutter (Eichsfeld), Calbe (Saale), Osloß, Weimar (Lahn), Edermünde, Ehra-Lessien, Brehme, Iden (Altmark), Harbarnsen, Stolzenau, Northeim, Rochau, Wasbüttel, Büren (Westfalen), Bad Harzburg, Lauterbach (Hessen), Ebsdorfergrund, Pohlheim, Herzebrock-Clarholz, Wefensleben, Diekholzen, Barleben, Weißenborn (Hessen), Schieder-Schwalenberg, Lauenförde, Cremlingen, Wüstheuterode