Kaminholz in Osnabrück



Sie sind auf der Suche nach einem regionalen Anbieter für Brennholz oder Kaminholz in Osnabrück ?

Dann sind Sie hier auf der Seite für Kaminholz in Osnabrück auf kaminholz.org genau richtig. Wir bieten Ihnen hier aktuelle Informationen und Tipps zum Ankauf von Brenn- und Kaminholz, bieten Ihnen die Möglichkeit eigene Angebote für Brennholz in Osnabrück und Umgebung kostenlos einzustellen oder die Angebote verschiedener, lokaler Anbieter zu durchsuchen!




Warum Kaminholz lokal in Osnabrück kaufen?

Kaminholz & Brennholz-Angebote in Osnabrück

Kaminholz oder Brennholz kauft man am besten regional. Warum? Ganz einfach, meistens sind Angebote von regionalen Kaminholzhändlern aus Osnabrück einfach günstiger als Angebote von Großhändlern, die deutschlandweit versenden. Ein Bauer aus der Region um Osnabrück, der vielleicht Holz anbietet, welches eher ein Abfallprodukt beim Abholzen ist, wird seine Bestände schnell loswerden wollen und kann so günstige Preise anbieten und sogar schnell und preisgünstig anliefern.

Überhaupt: Ein wichtiger Faktor beim Kaminholz-Kauf sind die Versandkosten. Kaminholz lässt sich eben nicht einfach per Paket versenden. Normalerweise ist eine Spedition notwendig, die natürlich entsprechende Kostensätze veranschlagt. Gerade bei kleineren Bestellmengen von 1-2 Raummetern können die Versandkosten für den Kauf von Brennholz schnell bei 20% des eigentlichen Holzpreises liegen und so den Gesamtkaufpreis in die Höhe treiben. Bei größeren Bestellmengen entfallen bei vielen Händlern allerdings die Versandkosten.

Auch ökologische Faktoren sollten stets berücksichtigt werden. Wenn der regionale Anbieter aus Osnabrück das Holz über 5-10 Kilometer mit dem Hänger anliefert, so wird dies sehr viel umweltfreundlicher sein, als wenn der Versand über hunderte Kilometer mit großen LKWs bewerkstelligt werden muss!

Kaminholz: Welche Scheitlängen gibt es?

Beim Kauf von Kaminholz gibt es gerade bei der Auswahl der richtigen Holz-Länge einiges zu beachten. So unterscheiden die Händler in Osnabrück meist zwischen Stamm- und Spaltholz. Stammholz bezeichnet Holz, dass noch in einem großen Stück ist. Das Spalten des Holzes ist Aufgabe des Verbrauchers, sie werden also noch einiges an Arbeit aufwenden müssen um Stammholz so zu spalten, dass es in Ihren Kamin passt. Dafür ist Stammholz meist günstiger als fertig gespaltenes Holz und man ist flexibel in der Verarbeitung. Soll heißen, man kann die Scheite am Ende in die genau richtige Länge bringen und somit vielleicht auch exotische Scheitlängen erzeugen.

Wer es einfacher möchte und bereit ist einen preislichen Aufschlag zu zahlen, der sollte bei seinem Kaminholz-Kauf in Osnabrück zu fertig gespaltenem Holz (auch als Spaltholz bezeichnet) greifen. Hier wird das Holz fertig gespalten und abgelagert geliefert, so dass es quasi sofort verfeuert werden kann. Gängige Spaltmaße sind dabei 25 cm, 28 cm , 33cm oder 50cm.

Welche Scheitlänge für Sie die Richtige ist, dass hängt im Wesentlichen von der Größe der Brennkammer Ihres Ofens ab. Messen Sie hier am besten vorab mal die Höhe bzw. Tiefe mit dem Zollstock aus. Zu kurz gekauftes Holz führt dazu, dass Sie öfter nachlegen müssen und zu langes Holz passt eventuell nicht in die Brennkammer hinein. Hier ist also eine sorgfältige Auswahl gefragt!

Und auch bei der Lagerung des Brennholz auf Ihrem Grundstück in Osnabrück spielt die Scheitlänge eine wichtige Rolle. Messen Sie mal aus, welche Tiefe Ihr Kaminholz-Unterstand hat. Ein Kaminholzregal mit einer Tiefe von 70 cm. lässt zum Beispiel das Stapeln von Hölzern mit einer Länge von 25cm gut zu, beim Kauf von Kaminholz mit einer Scheitlänge von 33cm oder mehr wird es dagegen schon schwieriger in Zweierreihen zu stapeln, ohne das Holz der Witterung auszusetzen.

Kaminholz-Angebote für weitere Orte in der Nähe von Osnabrück

Steinfeld (Oldenburg), Altenberge, Bramsche, Renkenberge, Schapen, Uelsen, Rosendahl, Hünxe, Damme (Dümmer), Diepholz, Vrees, Lengerich (Westfalen), Bochum, Kranenburg (Niederrhein), Hüven, Lindern (Oldenburg), Kettenkamp, Duisburg, Heek, Spahnharrenstätte, Radevormwald, Marl, Eydelstedt, Nordwalde, Herten, Wegberg, Neuenkirchen (Kreis Steinfurt), Rhede, Kalkar, Rees