Kaminholz in Berchtesgaden



Sie möchten Kaminholz am liebsten regional in Berchtesgaden oder Umland kaufen?

Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig. Denn wir bieten Ihnen hier die besten Angebote für Brennholz und Kaminholz in Berchtesgaden und Umgebung an. Wer selber Kaminholz verkaufen möchte, der kann dies auf unseren Seiten ebenfalls kostenlos tun. Außerdem geben wir verschiedene Tipps und Informationen zum Kaminholz-Ankauf und zur aktuellen Preisentwicklung von Feuerholz.




Brennholz aus Berchtesgaden - Gut für Geldbeutel und Umwelt

Kaminholz & Brennholz-Angebote in Berchtesgaden

Wer Brennholz einfach und schnell kaufen möchte, der ist bei einem überregional agierenden Dienstleister aus dem Internet genau richtig aufgehoben. Hier braucht man nur die gewünschte Menge und die richtige Holzsorte auswählen und seine Bestellung aufgeben und wenige Tage später wird das Brennholz per Spedition angeliefert. Die Lieferung erfolgt fast immer in einem Zeitfenster, das von der Spedition vorgegeben wird und bis zur Bordsteinkante – um den Rest kümmert man sich selber.

Wer etwas mehr Flexibilität oder eine schnelle Lieferung benötigt und dabei an die Umwelt denken möchte, der sollte sein Glück unbedingt bei einem Regionalen Händler aus der Region um Berchtesgaden versuchen. Gerade kleine, lokale Händler oder Privatleute sind bei der Auswahl eines Anliefertermins flexibler und nach Rücksprache sind oft auch nachbarschaftliche Zusatzdienstleistungen (z.B. „Anlieferung zum Lagerort“) zumindest denkbar. Außerdem spart man bei lokalem Kauf des Kaminholzes in Berchtesgaden und Umgebung meist erheblich bei den Versandkosten - vor allem, wenn man nur geringe Mengen Brennholz bestellt.

Holz in der richtigen Länge kaufen

Nicht selten fällt einem erst kurz vor der kalten Jahreszeit ein, dass man ja noch Kaminholz für den Ofen im Winter benötigt. Schnell gerät man unter Zeitdruck und versucht den richtigen Lieferanten für Brennholz in Berchtesgaden zu finden. Dabei gibt es einiges, was man beim Ankauf von Kaminholz beachten sollte. Um Spontankäufe zu vermeiden, die eventuell nicht hätten sein müssen, informieren wir Sie hier darüber, was es mit den unterschiedlichen Spaltmaßen beim Brennholz auf sich hat!

Zuerst einmal sollte festgestellt werden, welches Brennholz gebraucht wird. Der erste Unterschied besteht darin, ob ein Spaltholz oder ein Stammholz verwendet werden soll. Das Spaltholz ist vom Lieferanten in Berchtesgaden schon zugeschnitten und kann vom Käufer ohne weitere Mühen hergenommen werden. Das Stammholz hingegen ist noch in einem Stück und muss, bevor es in den Kamin gegeben wird, erst einmal vom Käufer selbst gespalten und auf die jeweilige Länge gebracht werden.

Sollte man sich den Aufwand nicht antun wollen, so muss man sich beim Spaltholz zwischen verschiedene Längen entscheiden. Diese Länge nennt sich Scheitlänge. 25cm, 28cm, 33cm und 50cm sind die Maße die am Gängigsten sind. Bevor man aber wild eine Länge kauft, sollte man bedenken, wie die Energie am besten genutzt werden kann und welche Länge bei der Lagerung benötigt werden soll. Damit das Kaminholz nicht nass wird, oder gar der Platz nicht ausreichend genutzt werden kann, sollte ausgemessen werden, welche Länge der Lagerplatz hat und sich entscheiden, wie viele Reihen gemacht werden wollen. Wenn dies geschehen ist, muss geprüft werden, ob sich diese Länge mit der Tiefe der Brennkammer vereinbaren lässt. Die Scheitlänge sollte in etwa die ganze Brennkammer des Kamines ausfüllen.

Noch fragen? Am Besten besprechen Sie direkt mit Ihrem Kaminholz-Händler, welches das richtige Feuerholz für Ihren Bedarf ist!

Kaminholz-Angebote für weitere Orte in der Nähe von Berchtesgaden

Königsbronn, Wemding, Glött, Kammlach, Gauting, Schleching, Zusmarshausen, Ursberg, Obermaiselstein, München, Weyarn, Steinhausen an der Rottum, Dietmannsried, Ingolstadt, Jachenau, Allmannshofen, Bernau am Chiemsee, Oberschönegg, Mauerstetten, Edling, Scheuring, Daiting, Fellheim, Moorenweis, Böhmenkirch, Illerkirchberg, Reichersbeuern, Burgrieden, Heldenstein, Wald (Hohenzollern)